Die Berufsfachschule (BFS)

In der BFS wird zweijährig unterrichtet. Ihr Ziel ist der Erwerb des Realschulabschlusses, der so genannten Mittleren Reife.

Aufnahme:
Um aufgenommen zu werden, darf man zum Stichtag 1. August das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Außerdem muss man über einen qualifizierten Hauptschulabschluss verfügen oder die Hauptschule in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik mit mindestens den Noten 3, 3, 4 abgeschlossen haben. Die anderen Fächer müssen auch einen Durchschnitt von mindestens der Note 3 haben.

Wenn dies etwas nach unten abweicht, kann ein schriftliches Gutachten der abgebenden Schule helfen, indem die Eignung für die BFS bescheinigt wird.

Unterricht:
In unserer BFS mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung folgt der Unterricht dem dualen Systemgedanken:
Bei etwa 32-34 Wochenstunden Unterricht ist die eine Hälfte den traditionellen Schulfächern vorbehalten:
Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Politik und Wirtschaft, Ethik.

Die andere Hälfte des Unterrichts widmet sich den berufsbildenden Lernbereichen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung.

Dazu gehören u.a. die Erkundung des Arbeitsmarktes, der Unternehmensformen und ihrer Organisationsstruktur, betriebliche Arbeitsabläufe und Personalvorgänge, das betriebliche Rechnungswesen, Rechtsgeschäfte, kaufmännische Texte und Informationen.

Abschluss:
Mit der Abschlussprüfung wird nach zwei Jahren die „Mittlere Reife” erworben.

Unsere Realschulabsolventen haben viele Möglichkeiten der Weiterbildung.
Geht man nicht in den Beruf, sondern strebt einen Studiengang an, so kann man bei uns im Haus direkt in die Höhere Berufsfachschule oder die Fachoberschule weitergehen, nach unserem Motto:

Kein Abschluss ohne Anschluss.

Zweijährige Berufsfachschule
Realschulabschluss
ZielgruppeSchüler und Schülerinnen mit einem Hauptschulabschluss können in der Zweijährigen kaufmännischen Berufsfachschule eine dem Mittleren Schulabschluss gleichwertige Schulbildung erlangen. Somit ist es danach möglich, in die Fachoberschule weiter zu gehen. Berufsvorbereitung sowie umfassende kaufmännische Grundausbildung einschließlich fremdsprachlicher Wirtschaftskorrespondenz.
Voraussetzungen• Hauptschulabschluss mit
• mind. Durchschnittsnote 3 in den Hauptfächern, max. eine 4, keine 5 und
• max. 18 Jahre
BeginnIm August nach den Sommerferien
Dauer24 Monate
Unterrichtszeiten32 Wochenstunden / Montag bis Freitag
AusbildungszielDie Schüler erhalten in der Zweijährigen Berufsfachschule ein solides kaufmännisches Grundwissen, erweitert durch zusätzliche Fachgebiete und eine Abrundung der Allgemeinbildung. Die staatliche Abschlussprüfung findet in unserer Schule statt und wird von unseren Lehrern durchgeführt. Dieser Mittlere Bildungsabschluss ist allgemein und nicht nur auf kaufmännischem Gebiet anerkannt.
Die Chancen für das Berufsleben sind wesentlich besser und der Start in die Praxis fällt damit leichter. Viele Schülerinnen und Schüler finden danach leichter eine Berufsausbildung in der freien Wirtschaft.
Nach erfolgreichem Abschluss kann die Ausbildungszeit auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes um ein Jahr verkürzt werden.
Vorteile• Erwerb des Mittleren Schulabschlusses
• Berufsvorbereitung
• Erfahrene und engagierte Lehrer
• Staatlich anerkannter Schulabschluss
• Bessere Chancen bei der Bewerbung
• Mögliche Verkürzung der beruflichen Ausbildungszeit um ein Jahr
• Erheblicher Wissensvorsprung im Unterricht der Berufsschule
• Optimale Vorbereitung auf das Berufsleben
Schulungsinhalte• Wirtschaftslehre/Politik
• Wirtschaftsenglisch
• Rechnungswesen/Buchführung
• Mathematik/Wirtschaftsrechnen
• Deutsch
• Bürowirtschaft
• Chemie/Physik
• Ethik
• intensive EDV Schulung
AbschlussDer Schulbesuch endet mit dem Erwerb der staatlich anerkannten Mittleren Reife.
SchulungsortInterkulturelle Schule Rhein-Main
staatlich anerkannte Privatschule
Homburger Landstr. 285
60433 Frankfurt am Main
Beratung und AnmeldungMontag bis Freitag, 08:00 - 14:00 Uhr
Telefon: 069 2799718-0
Telefax: 069 27997182
E-Mail: info@iks-rhein-main.de
Internet: www.iks-rhein-main.de